Sattelservice

Sattelservice & Sattelanprobe

Home / Services / Sattelservice & Sattelanprobe

Beratung - Vertrieb - Service für Dressursättel

Wir kommen zu Ihnen an den Stall, vermessen Ihr Pferd und finden gemeinsam den für Sie und Ihr Pferd passenden Sattel.

In den meisten Fällen wird ein Konfektionsmaßsattel nach Kundenwünschen angefertigt. Die Lieferzeiten variieren je nach Hersteller. Selbstverständlich stehen auch einige Lagersättel zum Kauf zur Verfügung.


Westernreiten und Freizeitreiten im Westernstil - angepasste Sättel

Auch hier lassen wir für Ihr Pferd Sättel auf Maß anfertigen. Wir kommen zu Ihrem Stall, messen Ihr Pferd und finden gemeinsam den für Sie passenden Sitz.

Entgegen der häufig falschen Aussage, dass sich Westernsättel nicht anpassen lassen, passen wir diese soweit möglich gerne auf Ihr Pferd an. Hierzu müssen wir in jedem Fall bei Ihnen vor Ort das Pferd ausmessen, eine Schablone anfertigen und den Sattel bei uns in der Werkstatt bearbeiten. Sollte Ihr Sattel allerdings absolut nicht auf Ihr Pferd angepasst werden, teilen wir Ihnen dies sofort vor Ort mit und beraten Sie zu weiteren Möglichkeiten.

SATTELANPASSUNG – VERKAUF – SATTELSERVICE

Individuelle Beratung und Anpassung von Sätteln und dem passenden Zubehör der Top-Hersteller Bliss of London, Custom Saddlery, Frank Baines, Adam Ellis, Loxley, Pullman, Equiflex, Continental….

Ausschließlich Markenprodukte mit besonders hohem Qualitätsstandard sind in unserem Sortiment zu finden. Diese haben wir selbst geprüft und würden sie jederzeit wieder wählen. Nach anatomischen Grundlagen, Berücksichtigung Ihrer Reitweise und Disziplin, beraten wir Sie markenunabhängig bei der Wahl Ihres Sattels.

Unsere Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen des Pferdesports wie Zucht und Training, Hufbearbeitung und Therapie sowie die Zusammenarbeit mit Verbänden wie der Society of Master Saddlers in Großbritannien und stetige Fortbildung können wir Ihnen einen immerzu hochwertigen, fachgerechten Service bieten.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin unter 07195 – 9582385 oder senden Sie uns eine Nachricht. Wir kommen zu Ihnen in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir derzeit keinen Service für Fremdsättel anbieten können.

Gerne führen wir für Sie auch alle notwendigen Sattelreparaturen aus.

Servicekosten

  • Aufpolstern (80 Euro)

    Hierzu muss bei bestimmten Modellen das Sattelkissen insgesamt abgenommen und neu vernäht werden. Preis kann bei bestimmten Marken und Modellen abweichen.

  • Komplette Neubefüllung (250 Euro)

    Die komplette Sattelkissenbefüllung wird ausgestauscht. Das führen wir auschließlich in der Werkstatt und nicht vor Ort aus. Preis kann bei bestimmten Marken und Modellen abweichen.

  • Gebühr für einen Leihsattel (150 Euro)

    Benötigen Sie für die Zeit bis Ihr neuer Sattel fertiggestellt wurde einen Leihsattel, können Sie diesen bei Verfügbarkeit von uns leihen. Dieser Einmalbetrag wird für die gesamte Dauer, gleichgültig, ob dies 4 oder 12 Wochen in Anspruch nimmt berechnet. Weitere Einzelheiten erläutern wir Ihnen gerne im Gespräch. Dieses Angebot gilt nur in Verbindung mit der Bestellung eines Neusattels.

  • Kopfeisen anpassen (80 Euro)

    Der Preis bezieht sich auf die Kaltverstellung. Warmverstellungen werden ausschließlich in der Werkstatt ausgeführt.

  • Sattelanprobe inklusive Anfahrtskosten (150 Euro) bis 100 km Entfernung.

    Darüber hinausgehende Anfahrtswege nach Absprache. Eine Sattelanprobe dauert für gewöhnlich zwischen 1,5 bis 2,5 Stunden. Bitte planen Sie sich diese Zeit entsprechend ein. Beim Kauf eines Sattels erhalten Sie eine Gutschrift.

  • Sattelkontrolle inklusive Anfahrtskosten (150 Euro) bis 100 km Entfernung.

    Darüber hinausgehende Anfahrtswege nach Absprache. Gerne überprüfen wir Ihren aktuellen Sattel. Eine gründliche Sattelkontrolle dauert für gewöhnlich zwischen 1,5 bis 2,5 Stunden und beinhaltet immer eine Vorstellung des Pferdes in allen 3 Grundgangarten. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Reithalle oder der Reitplatz verfügbar ist. Zur einfachen Zustandsüberprüfung auf Sicherheit können Sie uns den Sattel gerne vorbeibringen.

  • Werkstattstunde (75 Euro/Stunde)

    Begonnene Stunden werden als ganze Stunden berechnet. Für Reparaturen können Pauschalbeträge vereinbart werden.

  • Änderungen an Westernsätteln (Preis nach Vereinbarung)

    Änderungen/Anpassungen an Westernsätteln werden nach vorheriger Vermessung vor Ort ausschließlich in der Werkstatt ausgeführt. Wir bitten um Verständnis, dass wir hierzu keine Pauschalbeträge im Voraus benennen können.

  • Terminpauschale exklusive Anfahrtskosten (75 Euro/Stunde)

    Begonnene Stunden werden als ganze Stunden berechnet.

    • Fahrtkosten:
      • 0 - 10km (0 Euro)
      • > 10km (0,75 Euro/gefahrener km)

      Sämtliche Beträge sind in bar und vor Ort zu entrichten, außer es wurde eine andere Vereinbarung mit uns getroffen. Ersttermine bedürfen der Vorkasse.
      Änderungen jederzeit vorbehalten. Stand: 11. Mai 2021

    Publikationen


    Einflüsse auf die Sattelpassform

    • Regelmäßiges Aufsteigen ohne Aufstiegshilfe kann dazu führen, dass der Sattel mit der Zeit ungleich zum Liegen kommt, die Polsterung uneben macht oder sogar den Sattelbaum verziehen kann.

    • Asymmetrische Reiter oder Reiter mit einer Verletzungshistorie können mehr Gewicht auf eine Seite verlagern. Ebenso wie Reiter, die in der Hüfte einknicken. Das kann die Polsterung negativ beeinträchtigen.

    • Änderung in der Art, Regelmäßigkeit und Dauer der Arbeit mit dem Pferd können die Passform beeinflussen.

    • Änderungen in der Ernährung des Pferdes, weiden und Weidegänge...

    • Änderungen des Gewichts und Größe des Reiters, die Art des Reiters und die Erfahrung des Reiters...

    • Saisonbedingte Änderungen, Pferde werden im Frühjahr und Sommer mehr konditioniert und verlieren ihre Kondition zum Winter...

    • Wetteränderungen...

    • Satteldecken und Pads müssen ausreichend groß sein.

    • Anatomisch geformte Sattelgurte können die Passform positiv oder negativ beeinflussen.

    • Sattelgurte mit elastischen Bändern müssen in einem einwandfreien Zustand sein. Ausgeleiherte, oder zu schwache Bänder können dazu beitragen, dass der Sattel verrutscht.

    • Ungleiche Steigbügelriemen können die Ursache dafür sein, dass der Sattel zu einer Seite rutscht. Stellen Sie immer sicher, dass die Steigbügelriemen in einem einwandfreien Zustand sind.