Saddles 'n Arts

Sattelpflege

Home / Service / Sattelpflege

Bei Saddles 'n Arts sind wir davon überzeugt, dass jeder Kunde den bestmöglichen Service verdient. Wir helfen Ihnen bei der Pflege Ihrer exklusiven Lederartikel in der von uns gewohnten professionellen und fachlich qualifizierten Art und Weise.

Ob Englischsattel oder Westernsattel, Aktentaschen, alte Lederkoffer und Andere können wir diese professionell aufbereiten und wieder in einem schönen Zustand erstrahlen lassen. Die von Ihnen geliebte Patina muss nicht verschwinden, wir können sie weitestgehend erhalten und dem Leder dennoch neues Leben einhauchen.

Gerne gestalten wir Ihren Sattel durch Applikationen um, oder Färben diesen dunkler, wenn Sie das wünschen.

Während wir uns bemühen das bestmögliche Ergebnis für Sie herauszuholen, können auch wir keine Wunder bewirken. Wurde der Narben des Leders zu stark beschädigt, können auch wir diesen nicht wieder herstellen und lassen Sie nicht über das zu erwartende Ergebnis im Unklaren.

Lederaufbereitung. Umfärbung eines Westernsattels

Die Lederpflege von Englischer Reitausrüstung einschließlich des Sattels unterscheidet sich von der für Westernausrüstung. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass andere Ledersorten zum Einsatz kommen, deren Herstellung sich grundlegend unterscheidet.

Wenigstens einmal jährlich sollten Sie Ihren Sattel gründlich und fachmännisch auf Schwachstellen inspizieren lassen. Wir übernehmen dies gerne für Sie.

Eventuell kann es notwendig sein den Sattel auseinander zu bauen, sollten sich Hinweise darauf ergeben, dass ein Problem vorliegen könnte. Dies können wir nicht vor Ort bei Ihnen am Stall machen. Sie können uns den Sattel gerne vorbeibringen, oder per Post zu uns schicken. Notwendige Reperaturen werden fotografisch dokumentiert und mit Ihnen vorab abgesprochen.




Pflege Ihres Custom Saddlery Sattels

Custom Saddlery verwendet nur die besten Materialien, die ihnen zur Verfügung stehene. Das Büffelleder verleiht den Sätteln das Gefühl bereits eingeritten zu sein. Sie verwenden erstklassigen asiatischen Wasserbüffel, der nach ihren Spezifikationen gegerbt wurde. Dies ist nicht mit Bison oder American Buffalo zu verwechseln. Ihr Glattleder ist unkorrigiert, was bedeutet, dass es nicht gestanzt oder gepresst wurden, wodurch es in seinem natürlichen Zustand bleibt, was Ihnen ein weicheres und strukturierteres Leder bietet. Bei richtiger Pflege werden diese Sättel Ihnen viele Jahre lang dienen und bleiben so elegant wie am Tag, an dem Sie sie gekauft haben.

Sattelpolsterung

Custom Saddlery bringt zusätzliche Wolle in der Vorderseite der Sattelkissen unter den Pauschen ein. Dies ist ein Punkt, bei dem Custom Saddlery davon überzeugt ist, dass sich die Wolle absetzt und somit eine bessere, langfristige Anpassung ermöglicht. Der Sattel kann anfangs vorne etwas höher sitzen, aber nach ein paar Ritten sollte er beginnen, sich zu setzen und sich an die Form des Pferderückens anzupassen, um die richtige Balance für Sie und Ihr Pferd zu finden.

Wenn Sie einen unserer angepassten Sättel gekauft haben, müssen Sie sich um dieses Leder kümmern, damit es so weich, geschmeidig und griffig bleibt wie beim ersten Mal. WIR EMPFEHLEN KEINE REINIGUNG ODER VERWENDUNG VON REINIGUNGSMITTELN! Zu viel Reinigung kann das Finish und die Farbe des Leders abtragen. Wenn Sie Ihren Sattel nicht für ein Jahr in Ihrem Keller gelassen haben, müssen Sie Ihren Sattel nicht säubern, sondern nur den Staub mit einem feuchten Tuch abwischen. Wir empfehlen, Leder-Conditioner nach jedem Ritt in den ersten Wochen großzügig aufzutragen. Danach sollten Sie es nach Bedarf auftragen. In wärmeren, trockeneren Klimazonen müssen Sie dies öfter tun. Wenn Sie Fragen dazu haben, zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen oder eine E-Mail zu senden.

Ölen

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Sättel nicht zu ölen. Es gibt jedoch Zeiten, in denen der Schweiß vom Pferd die Rückseite des Schweißblatts und das Sattelblatt unter Ihrem Bein beeinträchtigt. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Sattelleder trocken, steif geworden ist und einen Farbverlust aufweist, empfehlen wir, Neatsfootöl (Klauenöl) auf die Rückseite der Blätter aufzutragen. Die Rückseite oder Fleischseite des Leders absorbiert das Öl und erneuert das Leder, ohne die Poren zu beschädigen. Nach einer Anwendung empfehlen wir dann mindestens einmal pro Tag eine kräftige Behandlung mit Leder-Conditioner, jeden Tag nach dem Reiten für ca. drei Wochen.

Denken Sie immer daran, Ihren Sattel zu pflegen.

Achten Sie darauf wie sich das Leder anfühlt und wenn es sich trocken und steif anfühlt, geben Sie ihm die nötige Pflege.

Allgemeine Pflege und Konditionierung

  • Erste Pflege: Pflegen Sie den Sattel so oft wie möglich, in der Regel etwa einmal pro Tag für etwa 3 Wochen.
  • Routinepflege: Staub mit einem feuchten Schwamm entfernen. Wenden Sie Leder-Conditioner nach Bedarf an oder um bestimmte Bedingungen zu bekämpfen.
  • Pflegen Sie den gesamten Sattel mit Lederbalsam mindestens 2-3 Mal pro Woche oder wenn der Sattel trocken erscheint. Respektieren Sie Ihre Ausrüstung.
  • Trocknen Sie Leder nie mit Hitze oder in direktem Sonnenlicht.
  • Legen Sie niemals Sattel auf Pfosten/Zäune, da dies die Kammer bzw. den Kissenkanal beschädigen wird.
  • Reiten Sie nicht in Jeans und achten Sie darauf, dass Steigbügelriemen nicht rau oder gerissen sind - dies kann die Oberfläche des Leders abtragen.
  • Ziehe nie an der Rückseite des Sattels, um auf das Pferd zu steigen, dies wird den Baum des Sattels schwächen oder verdrehen. Verwenden Sie eine Aufstieghilfe.


Gurtstruppen

Stellen Sie immer sicher, dass die Struppen nicht auf dem Kopf stehen, vor allem nicht die variable rückwärtige. Viele unserer angepassten Sättel haben einen hinteren Struppenhalter an der Unterseite des Sattelblatts, um das Sattelblatt sicher und nah am Pferd zu halten. Bei einem neuen Sattel möchten Sie möglicherweise die Strippe aus dem Halter lassen, bis Ihre Sattelblätter sich angepasst haben.

 

PFLEGE IHRES MONOBLATTSATTEL

Wir empfehlen keine Reinigung oder Reinigungsmittel (Glycerin oder andere Art). Die Reinigung wird die Farbe/Oberfläche abtragen und das Leder austrocknen. Bei täglichem Gebrauch wird die Pflege mit einem geeigneten Lederbalsam empfohlen. Einfach einen kleinen Schwamm mit Lederbalsam verwenden und den ganzen Sattel, oben und unten sowie Sattelblätter und Pauschen abwischen (im Prinzip alles Leder, da der Sattel in Leder gehüllt ist). Die Pflege des Sitzes und des Sattelkissen (der mit Wolle gefüllte Teil Ihres Sattels, der auf dem Rücken des Pferdes ruht) sorgt dafür, dass der Sattel hervorragend eingeritten wird und für besten Komfort für Pferd und Reiter. Verwenden Sie für Schmutz und Staub einfach Ihren Pflegeschwamm und spülen Sie ihn bei Verschmutzung aus oder wischen Sie ihn bei Bedarf mit einem feuchten Tuch von Staub und Schmutz ab.

Garantie-Informationen: Beschränkte 5-Jahres-Garantie auf den Sattelbaum. 1 Jahr Garantie auf Verarbeitung und Material (ausgeschlossen sind Beschädigungen durch Nachlässigkeit oder missbräuchliche Verwendung) ab dem Zeitpunkt des Neukaufs von Custom Saddlery oder seiner Repräsentanten. Nachweis der Eigentümerschaft ist für eine gültige Garantie notwendig. Ohne Nachweis der Eigentümerschaft ist die Garantie ungültig und nicht übertragbar.

Sollten Sie privat einen Custom Saddle gekauft haben, sollten Sie in jedem Fall die Originalrechnung und die Rechnung des privaten Verkäufers an Sie haben, in der Ihre vollständige Adresse enthalten ist.



Weitere Pflegeinformationen


Weitere Informationen folgen bald.


Mehr

Modelle

Alle sehen